Sie befinden sich hier

Inhalt

Absage Landeskongress 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

der diesjährige Landeskongress des Verbandes Sonderpädagogik NRW sollte sich praxisnah mit der Frage eines gelingenden Übergangs zwischen Schule und Beruf für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf widmen. Leider traf die gesetzte Thematik bisher nicht auf die allgemeine Resonanz, die wir uns hiermit erhofft hatten. So sehen wir auf Seiten des Landesvorstandes und des Organisationsteams unter diesen Voraussetzungen keine Möglichkeit für eine erfolgreiche und für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ergiebigen gemeinsame Veranstaltung. Schweren Herzens müssen wir aus diesen organisatorischen Gründen daher den vds-Landeskongress für 2018 absagen. 

Wir bedanken uns jedoch ausdrücklich bei allen engagierten Kolleginnen und Kollegen des Organisationsteams für die geleistete Arbeit im Vorfeld des Kongresses. Ebenso möchten wir allen bereits für den Kongress angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Interesse danken und uns gleichzeitig für den Ausfall der Veranstaltung entschuldigen. 

Gleichzeitig möchte wir als Verband Sonderpädagogik NRW betonen, dass wir die Kongressthematik weiterhin für ein bildungspolitisch wie schulpraktisch hoch bedeutsame Thematik halten. Wir werden daher zukünftig nach alternativen Formaten suchen, um die Frage anschlussfähiger Bildungs- und Unterstützungsangeboten im Übergang Schule und Beruf fachlich bearbeiten zu können. Wir laden daher alle Kolleginnen und Kollegen ein uns hierbei auch zukünftig zu unterstützen. 

Mit freundlichen Grüßen

René Schroeder (1. Landesvorsitzender)

Kontextspalte